Landtafel

Landtafel
f, ист.
табель земли
земельный регистр владений дворян и городов в средние века. До 1848 владеть участками земли, перечисленными в табеле, могли только господа, рыцари и прелаты. В земельный регистр записывались тж. законы земли и решения ландтага
см. тж. Landtag

Австрия. Лингвострановедческий словарь. . 2003.

Игры ⚽ Нужен реферат?

Смотреть что такое "Landtafel" в других словарях:

  • Landtafel — Landtafel, 1) Kanzelei (Archiv, Registratur) eines Landes, der Landstände, od. auch nur eines Landgerichts; 2) öffentliches, obrigkeitliches Verzeichniß, worin die Rittergüter eines Landes, nach ihren Besitzern, Erben, Steuern, Schulden etc.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Landtafel — (lat. Tabulae terrae, tschech. Desky zemské), in Mähren die erste und ursprünglichste Art eines Grundbuches. Auf fichtene Tafeln ward dort im Mittelalter das Grundvermögen der Gemeindeangehörigen verzeichnet, und diese einfachste Art eines… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Landtafel — Landtafel, in Österreich Grund und Hypothekenbücher über Liegenschaften (Landtafelgüter), an deren Besitz polit. Rechte geknüpft sind …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Landtafel — Register der böhmischen Landtafel Die so genannten Landtafeln (tschech. desky zemské) waren zuerst in Böhmen und Mähren eingeführte Register, in denen der Adel seine wichtigen Rechtsgeschäfte aufzeichnen ließ. In den Landtafeln wurde vor allem… …   Deutsch Wikipedia

  • Landtafel, die — Die Landtafel, plur. die n. 1) Eine jetzt größten Theils veraltete Benennung einer Landkarte. 2) Das Archiv eines Landes, der Landstände, oder auch nur eines Landgerichtes, und das zu dessen Aufsicht verordnete Collegium; doch nur in einigen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hebalpe — Wald und Weide prägen das Hebalmgebiet im Sommer. Auf der Hebalm liegen einige Seen …   Deutsch Wikipedia

  • Hebalm — Wald und Weide prägen das Hebalmgebiet im Sommer. Auf der Hebalm liegen einige Seen …   Deutsch Wikipedia

  • Daniel Freese — (auch Frese oder Fresen, * 1540 in Dithmarschen; begraben am 14. April 1611 in Lüneburg) war ein deutscher Maler und Kartograph. Darstellung von Hamburg nach einer Vorlage von Daniel Freese. Um 1588 (Bd.4, Taf.36) Er wohnte in Hamburg ca. 1568… …   Deutsch Wikipedia

  • Smil Flaska von Pardubitz — Smil Flaška von Pardubitz (tschechisch: Smil Flaška z Pardubic; * 1349; † 13. August 1403 bei Kutná Hora) bekleidete hohe politische und königliche Ämter in Böhmen und betätigte sich auch als Schriftsteller. Leben Smil Flaška von Pardubitz… …   Deutsch Wikipedia

  • Smil Flaška z Pardubic — Smil Flaška von Pardubitz (tschechisch: Smil Flaška z Pardubic; * 1349; † 13. August 1403 bei Kutná Hora) bekleidete hohe politische und königliche Ämter in Böhmen und betätigte sich auch als Schriftsteller. Leben Smil Flaška von Pardubitz… …   Deutsch Wikipedia

  • Victorinus Cornelius — Viktorin Kornel ze Všehrd (auch Victorinus Cornelius) (* 1460 in Chrudim; † 21. September 1520 in Prag), war tschechischer Schriftsteller, Rechtsanwalt, Meister der Universität und Dekan der Prager Universität. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Person …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»